DOWNLOAD
Das jeweilige Script, die Präsentation oder die Audio-Aufnahme einer Predigt oder eines Vortrags ist zur Nacharbeit gedacht und darf nur für private Zwecke verwendet werden. Die Dateien stehen für mindestens 2 Wochen nach der Veranstaltung zum kostenlosen Download zur Verfügung. Eine Vervielfältigung, Weitergabe an Dritte oder Veröffentlichung an anderer Stelle ist nicht erlaubt.

Wenn Sie auf den jeweiligen Link (unterstrichen, Schriftfarbe blau) klicken öffnet sich das Fenster für den Download der entsprechenden Datei. Diese können Sie dann auf Ihrem Computer speichern oder - wenn es sich um eine Textdatei handelt - direkt ausdrucken.

Hier finden Sie theologische Aufsätze, exegetische Abhandlungen zu einzelnen Bibeltexten und Predigten. Jedes Heft kann für den privaten Gebrauch kostenlos heruntergeladen werden. Wenn Sie das Heft über den privaten Gebrauch hinaus verwenden wollen, ist dies nur erlaubt, wenn Sie dabei auf die Quelle (also diese Seite oder den Namen des Autors) verweisen. Die Vervielfältigung dieses Materials ist nur nach vorheriger Rücksprache erlaubt. Zum Herunterladen bitte einfach auf den Link klicken.

PREDIGTEN

Audio
Bootsgeschichten II - Die Stillung des Sturms (11.08.2019)
Bootsgeschichten I - Die Berufung Simons (14.07.2019)

pdf-Dokument
Heft 59: Petrus geht auf dem Wasser

SCHRIFTENREIHE "THEOLOGISCHE IMPULSE"

Heft 2: Du bist gewollt!
Heft 3: Du bist geliebt!
Heft 4: Du bist wertvoll!
Heft 5: Du bist wichtig!
Heft 6: Der Mensch als Bild Gottes
Heft 8: Gottes Bund mit Israel
Heft 9: Versuchung
Heft 13: Jüngerschaft
Heft 14: Glauben
Heft 18: Hoffnung
Heft 19: Ist Gott gerecht? - Die Arbeiter im Weinberg (Mt 20,1-16)
Heft 20: Einführung in das Evangelium von Jesus Christus
Heft 21: Cogito ergo sum - Vom Einfluss des cartesischen Denkens auf die Theologie
Heft 22: Jesus begegnet Zachäus (Lk 19,1-10)
Heft 23: Jesus begegnet Nikodemus und einer Samaritanerin (Joh 3,1-21; 4,1-42)
Heft 24: Einleitung in das Buch Jeremia
Heft 25: Gott als Projektion - Ludwig Feuerbach und sein atheistischer Humanismus
Heft 26: Jona - Der verärgerte Prophet
Heft 27: Das Gleichnis von den beiden Söhnen (Lk 15,21-32)
Heft 28: Gelitten unter Pontius Pilatus
Heft 29: Die Taufe
Heft 30: Gemeinde auf dem Holzweg?! (1Kor 1,10ff; 3,2ff)
Heft 31: Die neutestamentliche Gemeinde
Heft 32: Nicht von dieser Welt - Vom Reich Gottes
Heft 33: Begegnungen mit dem Auferstandenen
Heft 34: Die Geistestaufe
Heft 35: Der Eine und die Vielen - Exegese zu Röm 5,12ff
Heft 36: Verführung im Garten Eden - Exegese zu 1Mo 3,1ff
Heft 38: Sie haben meinen Herrn weggenommen (Joh 20.11-18)
Heft 39: Mit Kraft gestärkt - Exegese zu Eph 3,14-21
Heft 40: Warum musste Jesus sterben?
Heft 41: Der fünffältige Dienst
Heft 42: Erwählung und Vorherbestimmung
Heft 43: Religiöse Gruppen zur Zeit Jesu
Heft 44: Von Simon zu Petrus - Wie wird aus einem Fischer ein Gemeindeleiter?
Heft 45: Bedarf Leiterschaft einer speziellen Berufung?
Heft 46: Gottes Gnade genügt (2Kor 12,9)
Heft 47: Die Verklärung Jesu (Lk 9,28-36)
Heft 48: Jesus und die Torah
Heft 49: Nimm dich nicht so wichtig - Worum es beim Glauben wirklich geht
Heft 50: Nehmt euch nicht so wichtig - Worum es in der Gemeinde wirklich geht
Heft 59: Petrus geht auf dem Wasser

AUDIO

Predigtreihe "Grundbegriffe des Glaubens"
(Audioaufnahmen in mp3-Format)




Grundbegriffe des Glaubens - Teil 1
"Sinn des Lebens, Liebe" (40 Minuten, 29,7 MB)
Insbesondere in Krisensituationen und beim Übergang in einen neuen Lebensabschnitt drängt sich die Frage nach dem Sinn des Lebens ins Bewusstsein des Menschen. Eng damit verbunden ist die Frage, wie Gott zu mir steht. Die Bibel betont auf beinahe jeder Seite, dass Gott mich liebt und dass diese Liebe das eigentliche Fundament meines Lebens ist. Doch was meinen die Autoren der biblischen Bücher damit?

Grundbegriffe des Glaubens - Teil 2 
"Ge- und Verbote Gottes" (50 Minuten, 46,6 MB)
Die meisten 
Menschen empfinden Gesetze und Vorschriften als lästiges, bestenfalls notwendiges Übel. Wie kann das Alte Testament nur dazu auffordern, das Gesetz des HERRN zu lieben? Doch wenn man bedenkt, dass das hebräische Wort "Torah" in erster Linie "Weisung" bedeutet - und zwar Weisung zum Leben - dann erscheinen die vielen Ge- und Verbote in einem ganz anderen Licht.

Grundbegriffe des Glaubens - Teil 3 
"Versuchung" (52 Minuten, 61,0 MB)
Es scheint widersprüchlich: Einerseits schreibt Jakobus, Gott versuche niemanden (Jak 1,13), andererseits ist es der Geist Gottes, der Jesus in die Wüste führt, um versucht zu werden (Mt 4,1). Was denn nun? Ein genauer Blick auf die Versuchungsberichte der Bibel (Jesus, Eva, Hiob) fördert Erstaunliches zu Tage und lässt uns ganz neu verstehen, worin die eigentliche Absicht des Versuchers besteht.

Grundbegriffe des Glaubens - Teil 4 
"Sünde" (59 Minuten, 109,4 MB)
Unser Sündenverständnis ist stark von den gängigen Moralvorstellungen der Gesellschaft geprägt, in der wir leben. Umso mehr lohnt es sich, die biblischen Texte auf die Frage hin zu untersuchen, was denn eigentlich Sünde ist. Und die zeigt uns Erstaunliches: Sünde ist in erster Linie nicht eine Frage des Verhaltens, sondern vor allem eine Haltung, mit der ich meinem Gegenüber begegne.

Grundbegriffe des Glaubens - Teil 5
"Die Herrschaft der Sünde" (48 Minuten, 43,5 MB)
Wie unmöglich es für uns ist, dem Willen Gottes gemäß zu leben, merken wir erst, wenn wir es ernsthaft versuchen. Schnell stellt sich Ernüchterung ein und die Frage taucht auf, ob ich mich überhaupt richtig bekehrt habe, wenn ich trotz guter Absicht immer wieder versage? Paulus gibt uns im Römerbrief eine Erklärung für unser Scheitern. Dabei wird eines deutlich: Sünde hat viel umfassendere Folgen, als wir glauben.

Grundbegriffe des Glaubens - Teil 6
"Versöhnung" (48 Minuten, 65,3 MB)
Der Mensch ist hat sich durch seine Sünde in einem Netz von Schuld, Schaden und Schicksal verstrickt, aus dem er sich nicht selbst befreien kann. Und nun soll ihm gerade der zu Hilfe kommen, an dem er sich schuldig gemacht hat? Das ist so, als wenn vor Gericht das Opfer zum Verteidiger des Täters bestimmt wird. Doch erstaunlicher Weise geschieht genau das: Gott selbst sorgt für die Versöhnung - doch zu welchem Preis ...

Grundbegriffe des Glaubens - Teil 7
"Glauben" (37 Minuten, 33,8 MB)
Glauben ist der zentrale Begriff, den die neutestamentlichen Schreiber verwenden, um die Beziehung zwischen dem versöhnten Menschen und Gott zu beschreiben. Und diese Beziehung ist viel mehr als ein Ich + Du, sie ist ein WIR, in dem Gott und Mensch auf einzigartige Weise eins werden. Dabei wird deutlich: Glaube ist nicht das, was der Mensch zu seinem Heil beiträgt oder er Gott schuldig ist. Nicht "ohne Gott für Gott", sondern "in allem mit Gott" heißt die Devise.

Grundbegriffe des Glaubens - Teil 8
"Heiligung" (44 Minuten, 40,3 MB)
Heiligung wird häufig definiert als "eigenverantwortliche Charakterbildung nach den Maßstäben Gottes. Das Problem daran: der Veränderungsbedarf orientiert sich an den strengen Maßstäben Gottes und die Veränderung selbst steht in der Macht und Verantwortung des Menschen. Dieses Verständnis von Heiligung führt nicht selten dazu, dass Christen an sich selbst oder Gott verzweifeln und dabei entweder in die Depression oder eine Aggression gegen Gott hineinrutschen. Dabei wird bei genauem Hinsehen auf die griechischen Begriffe klar: Heiligung macht uns nicht heiliger, sondern ist ein Prozess der Zuordnung zu Gott und die Veränderung unserer Persönlichkeit ist nicht Voraussetzung, sondern Folge der Beziehung zu ihm.

Grundbegriffe des Glaubens - Teil 9
"Frucht" Teil 1 (42 Minuten, 19,2 MB)
Datei: Der Textzusammenhang von Joh 15

Grundbegriffe des Glaubens - Teil 10
"Frucht" Teil 2 (40 Minuten, 18,8 MB)


Grundbegriffe des Glaubens - Teil 11
"Berufung" (46 Minuten, 21,1 MB)

Grundbegriffe des Glaubens - Teil 12
"Hoffnung" Teil 1 (48 Minuten, 22,6 MB)



HERZLICH WILLKOMMEN
ZUR PERSON

VERANSTALTUNGSTERMINE

OFFENE ABENDE
GRUNDKURS GLAUBEN

GRUNDKURS EXEGESE

DOWNLOAD

STIMMEN

KONTAKT