INFOS
AKTUELLE VERANSTALTUNGEN

Offene Abende
bei Jochen und Christine Hasenburger
Pfarrstraße 3  -   Nagold-Emmingen
jeden ersten Freitag im Monat
Download Flyer hier

KEINE ANMELDUNG ERFORDERLICH !

Gäste sind jederzeit willkommen!

          
"Offene Abende", das bedeutet
  • möglichst 'barrierefrei' die wesentlichen Inhalte des christlichen Glaubens kennenzulernen und über sie ins Gespräch kommen
  • die Freiheit, ohne An- oder Abmeldung teilzunehmen
  • sich die Abende und Themen aussuchen zu können, die man interessant findet
  • die Möglichkeit, Freunde und Bekannte mitzubringen
  • offener und ehrlicher Austausch, an dem jeder sich beteiligen darf, aber niemand es muss
  • die Freiwilligkeit, nur zum Impulsreferat zu bleiben oder nach der Pause noch an der Gebetszeit teilzunehmen
Um diese Offenheit zu ermöglichen, möchten wir uns an diesen Abenden gerne auf das Wesentliche konzentrieren - den Impuls zu einem biblischen Thema, den Austausch untereinander und - für den der möchte - das Gebet.  Da die Abende bewusst im privaten Rahmen stattfinden, um eine persönliche Atmosphäre zu ermöglichen, die Zahl der Teilnehmer aber nicht vorhersagbar ist, werden wir nur Getränke und in der Pause eine kleine Stärkung anbieten. Aus dem selben Grund sind wir darauf angewiesen, dass die Teilnehmer (ab der 11. Person) eine Sitzgelegenheit mitbringen, weil im Wohnzimmer nur 10 Sitzplätze vorhanden sind.

Ablauf:
19:50 Uhr    Ankommen
20:00 Uhr    Impulsreferat (mit Austausch) zu einem biblischen Thema
21:15 Uhr    Pause mit einer kleinen Stärkung
für den, der noch bleiben möchte (jeder darf auch ohne schlechtes Gewissen gehen):
21:30 Uhr    Offene Gebetszeit ('sing and pray')
Ende gegen 22:00 Uhr

Bitte mitbringen:  
  • ein Klappstuhl oder etwas Anderes zum Draufsitzen (ab 11 Personen, 10 Sitzplätze sind vorhanden)  
  • Hausschuhe
  • Freunde und Bekannte (natürlich kein Muss)

Themen:
Freitag, 05.01.2018    Weichenstellung in der Lebensmitte: Wenn die Begegnung mit Jesus dem
                                Leben eine neue Richtung gibt
Kurz vor seinem Tod und auf seinem Weg nach Jerusalem begegnet Jesus zwei Menschen in Jericho: einem reichen Kollaborateur und einem blinden Bettler. Nach dieser Begegnung ist zwar nicht alles anders, und doch hat sich Entscheidendes in ihrem Leben verändert. Ihr Beispiel kann noch heute inspirieren und dazu ermutigen, neue Wege einzuschlagen - vielleicht gerade am Beginn eines neuen Jahres.

Freitag, 02.02.2018    Ein Abend rund um die Liebe Gottes
Das Thema 'Liebe' ist allgegenwärtig und prägt unsere Medienlandschaft wie kein zweites. Lieben und geliebt werden, für den anderen attraktiv sein und dazugehören sind zentrale Anliegen jedes Menschen. Die biblische Behauptung, dass Gott uns liebt, scheint dennoch weder Bedeutung für uns zu haben noch unser Bedürfnisse nach Liebe stillen zu können. Deshalb lohnt es sich, dem nachzuspüren, was die Bibel mit dieser Liebeszusage Gottes verbindet und welche ungeheuerlichen Konsequenzen diese Aussage für uns (und für Gott!) hat. 

Freitag, 02.03.2018    Glauben - was heißt das eigentlich?
Teil 1: Glauben in den Evangelien nach Matthäus, Markus und Lukas
Jeder glaubt irgendwas - woran, darauf kommt es doch nicht an. Oder etwa doch? Aber nicht alle, die vom 'Glauben' reden, meinen damit auch das Gleiche. Auch die Bibel kennt verschiedene Arten von Glauben, die über das reine 'für wahr halten' weit hinausgehen. 

Freitag, 06.04.2018    Warum musste Jesus sterben?
War der Tod Jesu eine Verkettung unglücklicher Umstände oder doch das Ergebnis einer geistlich-politischen Intrige gegen einen unliebsamen Wanderprediger? Oder steckt doch mehr dahinter als die historischen Fakten nahelegen? Die neutestamentlichen Schreiber, die das Geschehen miterlebt haben, nehmen uns mit hinein in ihr Verständnis dieses Skandals der Tötung Gottes, die offenbar mehr ist als ein schief gelaufenes Experiment.

Freitag, 04.05.2018    Glauben - was heißt das eigentlich?
Teil 2: Glauben im Evangelium nach Johannes und in den Paulusbriefen
Jeder glaubt irgendwas - woran, darauf kommt es doch nicht an. Oder etwa doch? Aber nicht alle, die vom 'Glauben' reden, meinen damit auch das Gleiche. Auch die Bibel kennt verschiedene Arten von Glauben, die über das reine 'für wahr halten' weit hinausgehen.
Teil 2 kann unabhängig von Teil 1 besucht werden.

HERZLICH WILLKOMMEN
ZUR PERSON
VERANSTALTUNGEN
ST'IMMEN
CREDO
ZITATE
KONTAKT
SEMINARANGEBOT
GRUNDBEGRIFFE DES GLAUBENS
DIE BIBEL VERSTEHEN
VERÖFFENTLICHUNGEN
PREDIGTEN
THEOLOGISCHE IMPULSE
DOWNLOAD
BUCHEMPFEHLUNGN